Seit 2012 gehört die Schulsozialarbeit zum pädagogischen Profil der Henry-Ford-Realschule. Mein Name ist Atfa Mihoub und ich bin im Auftrag der Stadt Köln, Amt für Schulentwicklung, als Schulsozialarbeiterin für unsere Schule zuständig.

 Was ist Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeit ist ein Jugendhilfeangebot in Kooperation mit der Schule. Ich arbeite nach dem Prinzip der Freiwilligkeit, Verlässlichkeit und Verschwiegenheit. Meine Arbeit richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, an Eltern und Erziehungsberechtigte und an Lehrerinnen und Lehrer.

Angebot:

  • Du weißt nicht mehr weiter! Du möchtest einfach mal mit jemand reden, dich entlasten oder einen anderen Blickwinkel einnehmen?
  • Sie brauchen oder Du brauchst zeitnahe und ganz konkrete Unterstützung - zum Beispiel bei Streit innerhalb der Familie, Unwohlsein in der Klasse, Ausgrenzung, Diskriminierung, Streit mit Mitschülern, bei deiner Lebensplanung oder bei Lebenskrisen?

·         Welche Behörde, Beratungsstelle oder sonstige Stellen können Ihnen oder Dir helfen? Auch hierbei kann die Schulsozialarbeit Sie oder Dich beraten und auch begleiten.

Gemeinsam finden wir Wege und Lösungen.

 

Für Schülerinnen und Schüler

·         Einzelgespräche bei persönlichen, familiären und schulischen Problemen

·         Sozialpädagogische Gruppenarbeit z.B. zu Themen wie Stärkung der Klassengemeinschaft, Klassenrat einführen oder Mobbing vorbeugen.

·         Planung und Durchführung von Projekten zur Stärkung der Selbstwirksamkeit

Für Lehrerinnen und Lehrer

·         Gemeinsame Elterngespräche

·         Unterstützung bei Klassen- und Gruppenprojekten

Für Eltern und Erziehungsberechtigte

·         Beratung und Umstürzung bei Erziehungs- und individuellen Fragestellungen

·         Vermittlung von Beratungsstellen und anderen außerschulischen Institutionen

  

Kontakt:

Atfa Mihoub (Dipl. Sozialpädagogin)  

Raum: B106b

Telefonnummer: 0221 97034017

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!