Hausordnung

Hausordnung ab dem Schuljahr 2010/2011

Für das Zusammenleben an unserer Schule übernehmen alle am Schulleben Beteiligten Verantwortung. Jeder soll ungestört seiner Aufgabe nachgehen und dabei erfolgreich sein können. Also gilt: Deine persönliche Freiheit hört da auf, wo die Freiheit des anderen anfängt.


Grundsätzlich gilt:
* Wir kommen pünktlich und regelmäßig zum Unterricht, bringen unser Arbeitsmaterial mit und sind vorbereitet.
* Fehlen wird von den Eltern telefonisch am 1. Tag entschuldigt, bis zum dritten Tag schriftlich, danach gelten Fehlzeiten als   unentschuldigt.
* Nur bei Krankmeldung durch die Eltern am ersten Tag wird das Fernbleiben von einer Klassenarbeit als entschuldigt angesehen   und ein Nachschreibetermin gewährt.
* Wir essen und trinken nicht während des Unterrichts.
* Wir kauen auch kein Kaugummi.
* Wir beachten die Anweisungen der Lehrer. Jeder Lehrer ist weisungsberechtigt!
* In den Fachräumen beachten wir die besonderen dort geltenden Regeln.
* Wir halten uns während der Unterrichtszeiten und in den 10-Minuten-Pausen nicht in den Fluren auf. Im Hause toben und lärmen   wir grundsätzlich nicht. Im Hause spielen wir auch nicht Ball.

Öffnungszeiten des Kiosks:

Große Pause 10.05 Uhr bis 10.25 Uhr
Mittagspause 13.05 Uhr bis 14.00
Nicht in den Wechselpausen!

Verhalten vor Unterrichtsbeginn:
* Unsere Schule ist ab 7.30 Uhr geöffnet.
* Die Schüler können sich in der Aula und im Vorraum vor der Hausmeisterloge aufhalten. Dort halten alle Benutzer Ordnung!
* Fängt der jeweilige Unterricht für eine Klasse später an, dürfen sich die Schüler nur vor der Hausmeisterloge und in der Aula   aufhalten.
* Klassensprecher melden sich im Sekretariat, falls der Lehrer 5 Minuten nach dem Klingeln noch nicht im Klassenraum ist.

Pausenregelung:
* Zu den Pausen verlassen wir die Klassenräume und gehen auf den Schulhof.
* Die Klassenräume werden abgeschlossen. Die Aufsichten im Haus werden vom Hausdienst der Klassen 10 unterstützt.
* Auch bei Regenwetter gilt diese Regelung.
* Ausnahmen werden durch die Schulleitung bekannt gegeben.

Allgemeines Verhalten:
* Wir sitzen aus Sicherheitsgründen nicht auf der Fensterbank.
* Wir schieben Fahrräder, Roller, Mofas und Kickboards auf dem Schulhof.
* Wir verlassen das Schulgelände während der Pausen nie. (Der Versicherungsschutz erlischt.)   Wir kennen die Maßnahmen im übertretungsfall.
* Wir betreten den Fahrradparkplatz in den Pausen nicht. Wir bringen uns sonst in unnötigen Verdacht.
* Wir bringen keine Gegenstände mit, durch die man sich selbst und andere gefährden kann (Messer und andere Werkzeuge, Feuerzeuge,   Laserpointer, Feuerwerkskörper…).
* Wir benutzen im Unterricht und in den Pausen keine Gegenstände, die sich störend auswirken (Disk-, Walkman, Handy, usw.).
* Auf mitgebrachte Gegenstände passen wir selber auf. Die Schule haftet nicht bei Verlust.
* Wir respektieren das Eigentum anderer und leihen uns nichts ungefragt aus.
* Wir achten auf die Sauberkeit in den Treppenhäusern, Fluren, Aula, PZ, Schulhof und Toiletten genauso wie in unseren Klassenräumen.
* Abfall gehört in den Abfalleimer.
* Wir spucken nie!
* Wir beschmieren und zerstören nichts. Jeder soll jeden, der solche Regeln übertritt, auf sein Fehlverhalten aufmerksam machen   und an seine Verantwortung den anderen gegenüber erinnern.
* Wir beleidigen, bedrohen und schlagen niemanden!
* Wir führen keine Spiele durch, die andere belästigen oder gefährden. (Tunnelspiele, Schneebälle, Skaten, Schlittern, usw.)
* Bei Unfällen oder Gefahren verständigen wir sofort einen Lehrer oder das Sekretariat.
* Bei Feueralarm halten wir uns an die Ordnung, die allen bekannt ist und in allen Räumen aushängt.
* Das Rauchverbot gilt gemäß §41 Absatz 3 der Ascho (allgemeinen Schulordnung) überall auf dem Schulgelände.