Search
  • 3.1 Gemeinsamer Unterricht an der Henry-Ford-Realschule

    3.1 Gemeinsamer Unterricht an der Henry-Ford-Realschule

     

    An unserer Schule lernen Kinder ohne sonderpädagogischen Förderbedarf und Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf gemeinsam. Daraus ergibt sich der Grundgedanke, dass nicht alle Kinder zur gleichen Zeit das Gleiche lernen und identische Ziele erreichen. Alle Schüler werden gemäß ihrer individuellen Lernvoraussetzungen gefördert und lernen niveaudifferenziert am gleichen gemeinsamen Lerngegenstand. Hierbei können und sollen alle Beteiligten voneinander profitieren und erfahren, dass jeder seine individuellen Stärken und Schwächen hat und viele vermeintliche Hindernisse durch gegenseitige Hilfestellung überwunden werden können.

    In diesem Zusammenhang erfährt das soziale Lernen schon in der Erprobungsstufe besondere Beachtung und trägt zu einem respektvollen und toleranten Umgang miteinander bei. Eine geringe Anzahl unterschiedlicher Lehrpersonen und das Klassenraumprinzip schaffen den hierzu notwendigen sicherheitsspendenden Rahmen.

    Regelmäßige Teambesprechungen und der Austausch und die Mitarbeit der Eltern ergänzen nicht nur die Unterrichtsarbeit, sondern sind für diese von grundlegender Bedeutung, ebenso wie die Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen.

     

    Was this helpful?