Drogenprävention

Seit 2002 findet in der Jahrgangsstufe 8 während einer Woche die Suchtprävention statt. Dabei hat sich folgendes Programm bewährt:

1. Tag: Selbstfindung der eigenen Persönlichkeit
2. Tag: Biologische Aspekte von verschiedenen Süchten
3. Tag: Berichte ehemaliger Alkoholiker
4. Tag: Erlebnispädagogischer Tag
5. Tag: Rückblick auf die vergangenen Tage und Besuch einer Kletterwand oder ähnliche Aktivitäten zur Stärkung des Selbstwertgefühls der Schüler und der Teambildung

Die Klassenlehrer der Klassen 8 führen dieses Programm mit Unterstützung eines zweiten Kollegen durch, damit die Klasse in zwei Gruppen betreut werden kann. Da die Suchtpräventionswoche während des Praktikums der Klassen 9 stattfindet, können die Gruppen räumlich getrennt werden.
Das Programm wird nach Ablauf der Präventionswoche von den beteiligten Lehrern evaluiert und gegebenenfalls überarbeitet.
Die Nachbesprechung mit den Schülern zeigt uns Lehrern immer wieder, dass die meisten Schüler von dieser Woche begeistert sind. Der Grund liegt zum einen darin, dass sie viel Neues erfahren haben und zum anderen der Klassengeist gestärkt wurde.